Von den Kleinsten, zu den Kleinen

Wenn die süßen kleinen „Racker“ den Windeln entwachsen sind und ihnen ein Kita Platz gesucht wird, war das früher ein Entwicklungsschritt um das Sozialverhalten zu fördern und galt insbesondere für Einzelkinder als besonders wertvoll.

Um dort den Umgang mit anderen kleinen Spielkameraden zu erlernen. Mit Spielen untereinander und gemeinschaftlichen Unternehmungen wurde der Tagesablauf gestaltet. Auch konnten wir und unsere Kinder etwas fürs Leben mitnehmen.

Drei Stunden am Tag mit anderen Kindern die Zeit zu verbringen hat Spaß gemacht und war sehr abwechslungsreich.  Es hat sehr viel Selbstbewusstsein aufgebaut, denn jedes Kunstwerk das man erstellt hat, wurde gelobt und gewürdigt und hat dazu motiviert über sich selbst hinaus zu wachsen.

Man war so stolz auf sich selbst, so wissbegierig, dass man den nächsten Tag nicht erwarten konnte, um seine Freunde wiederzusehen, um mit Ihnen zu spielen und zu basteln.

Gemeinsame Unternehmungen, wie Zoobesuche oder Schnitzeljagden und Waldbesuche oder Ausflüge in Märchenwälder waren ganz toll. Im Kindergarten durften wir das eine oder andere Mal auch übernachten und es stellte ein ganz besonderes Erlebnis für uns dar.

Mit Lagerfeuer, in dem Äpfel und Kartoffeln gelegt, Würstchen auf einem Rost darüber gegrillt und nachher gegessenen wurden. Dabei Geschichten erzählt und Musik auf der Gitarre und anderen Musikinstrumenten gespielt und Lieder dazu gesungen wurden.

Besonders cool waren die Kissenschlachten, das war etwas was zu Hause nicht so gerne gesehen war, jedenfalls bei den meisten Eltern nicht. Die Kinder durften nach Herzens Lust toben und alle sind nachher in einem wohligen Schlaf gefallen.

 Man kann schon fast sagen das die Wochenenden langweilig dagegen waren.  Es fehlten die Freunde. Es war nicht so, dass man am Wochenende nur zu Hause war, nein, natürlich wurde da was mit der Familie unternommen. Das war aber etwas ganz anderes, aufregende Abenteuer haben da auch viele erlebt, aber nicht mit seinen Freunden, die eine eingeschworene Gemeinschaft darstellte.

Die Kindergärtnerinnen haben nicht die Erziehung in dem Sinne übernommen, sondern sich eher als Mensch gesehen, die den Kleinen viele Dinge gezeigt haben, um ihnen etwas fürs Leben mitzugeben. Sie haben auch immer wieder betont, dass sie nicht für die Erziehung zuständig seien und die Eltern in dem Sinne in die Pflicht genommen sind.

 

Das war zu meiner Zeit so und auch noch zur Zeit meiner Kinder.

 

Sicherlich ist das in gewisser Weise heute noch so, jedoch haben sich die Aspekte, weshalb die Kinder in die Kitas gesteckt werden, drastisch geändert. Heute müssen die meisten Eltern ihre Kinder nicht nur in die Kita geben, sondern direkt in die Tagesstätte und viele von Ihnen geben ihre Kinder schon in Säuglingsgruppen.

 

Weshalb schafft ihr Euch überhaupt Kinder an, wenn ihr sie dann abgebt?

 

Ihr überlasst Fremden die Erziehung, weil ihr selber keine Zeit dazu habt, euch um eure kleinen Lieblinge zu kümmern. Ihr müsst arbeiten gehen, um die Grundlage eurer Existenz zu schaffen. Nicht weil ihr das wollt, sondern weil ihr es müsst, um in dieser Gesellschaft zu überleben. Das System macht systematisch die Gesellschaft, die Familien und ihren Lebensraum kaputt, auf Kosten unserer Kinder.

Um noch mal auf die liebsten Kleinen zurück zu kommen, ihnen wird nun durch kranke Menschen, etwas noch viel Schlimmeres aufgebürdet.

 

 Die Frühsexualität

 

In jüngsten Jahren werden unsere Kinder nun gezwungen, zu lernen sich selbst zu befriedigen und Sex als etwas Selbstverständliches anzusehen. Es zerstört unsere Kinder bis in alle Tiefen ihrer kleinen Seelen und die, die auf Kindersex stehen freuen sich das man das durchgesetzt hat.

Es wird versucht, das als etwas ganz natürliches den Eltern und Kindern nahe zu bringen und dabei ist es eine abscheuliche und menschenverachtende Aktion unseren Kindern gegenüber. Aber der absolute Hammer dabei ist, dass unter Androhungen von Kindesentzug jeglicher Aufstand der Eltern unterbunden wird.

Kinder die schon der Grundschule entwachsen sind müssen sich Pornos, harte Pornos in den Schulen anschauen, man muss sich das mal vor Augen führen, die diese natürlich ekelhaft und abstoßend finden und ihre Kindheit oder Jugend zerstört. Das nur am Rande, da schreibe ich später noch was zu.

Eine natürliche Entwicklung wird somit für unsere Kinder untergraben, damit sorry, „alte Säcke“ ihren Trieben folgen dürfen ohne dafür bestraft oder belangt werden zu können.

 

Für die Unwissenden

 

Wer hat das in die Wege geleitet fragen sich jetzt bestimmt einige Menschen, denen das noch nicht aufgefallen ist, vielleicht, weil sie keine Kinder haben oder Ihnen das egal ist, was mit den Kindern passiert.

Die Antwort:

Diese, sogenannte Regierungen sind Schuld daran, die von den meisten Menschen, trotz allem immer wieder gewählt werden und die, die am meisten dafür verantwortlich sind, bekommen obendrein immer mehr Stimmen und das obwohl sie sich, illegal laut Bundesverfassungsgericht, in ihren „Ämtern“, befinden.

Somit ist jeder der wählen geht dafür mitverantwortlich, was man unseren Kindern und uns antut. 

 

Denn Ihr alle legitimiert sie dazu

 

Die Geschäftsführungen, der sogenannten Regierungen, die wir gar nicht bräuchten, haben nur Eurozeichen in den Augen und sind da auch noch stolz drauf.

Wenn beide Elternteile arbeiten, kann man doppelt kassieren. Das Sozialsystem wird immer weiter abgewertet und den Menschen als eine super tolle Sache verkauft.

Hauptsache der Konsum stimmt, worauf sich heute alles aufbaut und man die moderne Sklaverei ins Leben gerufen hat.

Es ist nur noch ein Kampf ums Überleben und betrifft die meisten Menschen in dieser, unserer Gesellschaft.

Es hat nichts mehr mit Leben zu tun, ganz im Gegenteil. Wobei wir doch leben um zu Leben und dieses jeder genießen können sollte.

Vor der Wahl ist nicht nach der Wahl

Sorry, das war schon immer so und trotzdem fallt ihr immer wieder darauf rein. Wer die schönsten Worte von sich gibt, der bekommt eure Stimme.  Leider sind die geschönten Worten nur Schein und haben mit dem was danach folgt nichts zu tun. Es geht hier nur um Wählerfang. Um ihre unrechtmäßige  Wahl zu legitimieren. Nachher kann man dann wieder meckern und wählt die nächsten. Alle Parteien sind gleich illegal, somit auch die Politiker,  auch wenn ihr das nicht wissen wollt.

Sind die Menschen so dumm?

Wollen sie das nicht sehen oder verstehen?

Hätten diese Menschen gewollt, dass man ihnen das alles in ihrer Kindheit angetan hätte?

Wann komm endlich mal dazu, darüber nach zu denken und eure eigene Kindheit, Revue passieren zu lassen?

Sicher war nicht jede Kindheit aller Menschen ein Zucker schlecken, das soll damit auch nicht gesagt sein. Diejenigen, denen viel angetan worden ist, haben sich aber mit Sicherheit einmal ausgemalt, wie schön es gewesen wäre behütet und liebevoll aufzuwachsen.

Die sogenannten Kinderschutzgesetze, umschreiben mit schönen Worten widerliche, menschenverachtende Tatsachen.

Warum lest ihr sie nicht richtig?

Lest ihr solche Berichte überhaupt?

Warum tut ihr unseren Kindern und uns das an?

Schämt ihr Euch nicht?

Warum gebt ihr die Verantwortung an „unfähige“, „gefühlskalte“, „egomanische“ Menschen ab?

Wo ich den absoluten Brechreiz bekomme, ist, wenn ich mir anhören muss:

„Lass mich doch damit in Ruhe, ich muss schauen das ich mein kleines mickriges Leben auf die Reihe bekomme“.

Oder:

Ich kann doch eh nix ändern

                                              Doch wir können alle was ändern………                                                                wenn wir zusammenhalten und gemeinsam dagegen vorgehen.

 

Wir haben die Pflicht solche Missstände zu ändern.

Ihr habt alle nur Ausreden drauf, um keine Verantwortung übernehmen zu müssen.

 Die meisten übertragen lieber die Verantwortung an andere, solange man sich nicht selbst damit auseinandersetzen muss.

Deshalb gehen die meisten Sklaven weiterhin ihren Untergang wählen und können dann auf die da „Oben“ abziehen.

Was haben die da „Oben“ denn bisher für uns Menschen getan? Sie beuten uns aus. Sie haben uns von einem unnötigen Geldsystem mit wertlosen Papier, abhängig gemacht?

Was die Regierung willkürlich bedruckt und sagt, es hat den oder den Wert? Es hat aber keinen Wert, nur für die Eliten die Macht- und Geld geil sind und eine Weltherrschaft wollen, um alles zu kontrollieren.

Unsere Kinder und uns selbst für ihre Zwecke zu missbrauchen.

Über diese Fragen und das geschriebene nachzudenken, schadet nicht, im Gegenteil, man könnte dadurch wach werden und ins „handeln“ geraten.

Wir brauchen weder Politikern, noch Parteien

Wir brauchen niemanden der uns verwaltet.

Benutzt endlich euren, euch angeborenen Menschenverstand

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s